Kate Middleton wird einen Teil ihres Geburtstages ohne Ehemann Prince William und die Kinder Prince George und Prinzessin Charlotte verbringen müssen.

Am Mittwoch wird die Herzogin von Cambridge 37 Jahre alt. Die Mehrheit ihrer Familienmitglieder wird jedoch an ihrem besonderen Tag weg sein.

Laut Nicholas Beiber, königlicher Korrespondent des Daily Star, sind Middletons Kinder nun wieder in der Schule. Prinz George, 5, soll am Dienstag nach St. Thomas’s Battersea zurückgekehrt sein. Seine jüngere Schwester, Prinzessin Charlotte, 3, ging ebenfalls zurück in den Willcocks Kindergarten in Kensington. Die beiden werden voraussichtlich am Mittwoch am Unterricht teilnehmen.

In der Zwischenzeit wird auch Middletons Mann, Prinz William, weg sein. Der Herzog von Cambridge wird die London Air Ambulance besuchen, da die Wohltätigkeitsorganisation ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Die Organisation steht in der Nähe des Vaters von drei Kindern, der zuvor als Rettungspilot für die East Anglian Air Ambulance tätig war.

Obwohl Prince William, Prince George und Prinzessin Charlotte von zu Hause weg sein werden, wird Middleton nicht allein sein, weil ihr jüngster Sohn, Prinz Louis, bei ihr ist. Außerdem wird erwartet, dass sich die Familie später am Tag wieder vereint.

Prinz George und Prinzessin Charlotte werden nach ihrem Unterricht zu Hause sein. Auch Prince William’s Verlobung wird nur ein paar Stunden dauern und er wird den Rest des Tages mit seiner Frau und seinen Kindern verbringen. So hat die Familie noch Zeit, Middletons Geburtstag gemeinsam zu feiern.

Im vergangenen Jahr feierte die Herzogin von Cambridge ihren Geburtstag privat. Das wird sie wahrscheinlich auch in diesem Jahr tun. Die Mitglieder der Königsfamilie nehmen sich an ihrem Geburtstag in der Regel einen Tag frei von ihren königlichen Pflichten und feiern ihn zu Hause mit ihren Lieben.

Meghan Markle schenkte Middleton im Vorjahr ein ledergebundenes Traumtagebuch. Königliche Fans freuen sich darauf, was die Herzogin von Sussex ihrer Schwägerin diesmal geben wird, zumal sie gerade erst Zäune repariert haben.

Middleton und Markle wurde gemunkelt, dass sie ein Jahr lang in Fehde lagen. Die beiden Herzoginnen kamen nach Angaben mehrerer Verkaufsstellen nicht gut miteinander aus.

Die beiden Könige sollen ihren Riss über die Feiertage beendet haben, als sie Weihnachten mit Königin Elisabeth II. in Sandringham feierten. Sie wirkten sogar während des traditionellen Weihnachtsgottesdienstes des Königshauses freundlich zueinander.