BRIAN McFadden wurde gestern nach einer schrecklichen Verletzung vom Eis gedrängt.

Brian McFadden wird heute Abend bei Dancing on Ice für seinen ersten Wettkampfauftritt in die Eishalle gehen.

Und die Dinge sind auf der Suche nach dem Star, nachdem Brian eine Verletzung erlitten hat und gezwungen war, die Proben abzusagen.

Der ehemalige Westlife-Sänger hatte mit seinem Skatepartner Alex Murphy geprobt, als er verletzt wurde.

Brian, 38, hat sich die Schulter teilweise ausgekugelt und seine Rotatorenmanschette beschädigt und konnte nicht mehr proben.

Die Dinge werden heute neu bewertet, aber es bleibt sehr schön, da es nur wenige Stunden von den Live-Shows entfernt ist.

Auf einigen Bildern des ersten Blicks kann man Brian auf einem Krankenhausbett sehen, das grimassiert, während ein Arzt ihn untersucht.

Kerry Katonas Ex sah vor Schmerzen aus, als der Arzt ihm über die Schulter schaute und manchmal sogar die Augen schloss.

Brian muss seine Verletzung noch auf Twitter oder Instagram kommentieren, daher ist es nicht klar, ob er heute Abend auftreten wird oder nicht.

Wenn er es tat, sieht er eine ziemlich sichere Wette aus, bis nächste Woche zu bleiben, da er nicht der Favorit ist, der geht.

Im Moment ist Mark Little der Favorit, der mit Betfair geht und ihm Quoten von 11/10 gibt.

In der Zwischenzeit ist Brian mit einer Quote von 12/1 vor seinem ersten Solotanz heute Abend mitten im Spiel.

Er ist Teil der zweiten Gruppe von Prominenten, die diese Woche zum ersten Mal auftreten werden.

Die anderen sind Melody Thornton, Richard Blackwood, Ryan Sidebottom, Saira Khan und Wes Nelson.

Und wenn die erste Eliminierung bevorsteht, müssen die Nerven hinter den Kulissen hoch sein.

Dancing on Ice geht heute Abend um 19 Uhr im ITV weiter.

OUCH: Brian McFadden hat sich die Schulter teilweise ausgekugelt und seine Rotatorenmanschette beschädigt (Bild: ITV/Getty).