Keine Gruppe beansprucht die Verantwortung für einen Angriff

Autobomben töten im irakischen Tikrit 3 Menschen

Von Hussein al-Amir

BAGDAD

Laut einem Polizeibeamten wurden am Dienstag in der nordirakischen Stadt Tikrit mindestens drei Menschen bei einem Autobombenanschlag getötet.

EIN Autobombe In der Nähe eines Polizeikontrollpunktes in der Stadt explodierte der Polizeichef Numan al-Jabouri gegenüber der Anadolu Agency.

Er sagte, vier weitere Personen seien bei dem Angriff verletzt worden.

Obwohl noch keine Gruppe die Verantwortung für die Bombenangriffe übernommen hat, beschuldigen irakische Behörden die Terroristengruppe Daesh für diese Art von Angriffen.

Im Sommer 2014 hat Daesh einen Großteil des nördlichen und westlichen Irak überrannt.

Nach einem dreijährigen Krieg erklärte die irakische Regierung Ende 2017, die militärische Präsenz von Daesh im Irak sei durch Operationen, die von einem von den USA geführten internationalen Bündnis unterstützt werden, nahezu beendet worden.