Mehr als drei Tonnen illegaler Drogen im Wert von etwa 155 Millionen Dollar wurden von der australischen Marine im Nahen Osten sichergestellt.

HMAS Ballarat fand die 3,1 Tonnen Haschisch – ein Medikament aus Cannabis – während einer Operation am 8. und 9. Januar auf einem Fischereifahrzeug in internationalen Gewässern im Arabischen Meer.

“Die Beschlagnahmung ist ein Spiegelbild des anhaltenden Handels mit illegalen Betäubungsmitteln, der das Potenzial hat, terroristische Gruppen in der gesamten Region zu finanzieren”, sagte Commander Paul Johnson in einer Erklärung am Sonntag und stellte fest, dass die Drogen in Hohlräumen um das Schiff herum gefunden wurden.